Übung „Verkehrsunfall“ mit der FF Ohlendorf & FF Maschen

Ohlendorf/Seevetal Am 03.06.2016 unterstützte unsere Bereitschaft die Freiwilligen Feuerwehren Ohlendorf und Maschen bei einer Übung in Ramelsloh. Das Einsatzstichwort lautete: „THU1 – Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen.“ Es sollen sich laut Anrufer noch Personen eingeklemmt in Ihren PKWs befinden! Die Rettungsleitstelle ensandte daraufhin Einsatzkräfte der FF Ohlendorf, sowie der FF Maschen, zwei Rettungswagen und ein NEF, gestellt durch die Bereitschaft Jesteburg, zur Einsatzstelle.

Den Einsatzkräften bot sich ein komplexes Szenario Foto: O. Gercke - www.ogercke.de

Den Einsatzkräften bot sich ein komplexes Szenario Foto: O. Gercke – www.ogercke.de

Die Einsatzkräfte wurden von der Übungsleitung mit zwei verunfallten PKW konfrontiert, die auf einer geraden Straße frontal kollidiert und links bzw. rechts von der Straße abgekommen sind. Die Rettung der beiden schwer verletzten Fahrer und einzigen Verletzten gestaltete sich als äußerst schwierig, was eine engmaschige Kommunikation aller beteiligten erforderlich machte. Dies war auch das im Vorwege erklärte Übungsziel.

Nach Beendigung des Szenarios konnte ein durchweg positives Resumée gezogen werden. Die an die Einsatzkräfte gestellten Aufgaben konnten zur Zufriedenheit aller hervorragend abgearbeitet werden! Eine abschliessende Feedback-Runde aller Beteiligten deckte etwaige Kritik und Verbesserungsvorschläge auf, sodass diese sofort in Angriff genommen werden konnte(n).

 

Posted in Übungen.